LaTeX Abbildungen zwischen Text


Bei der gemeinsamen Verwendung von Bildern und Text kann es dazu kommen, dass die Bilder nicht da erscheinen, wo man sie gerne hätte. Mit anderen Worten man schreibt einen Textabsatz, fügt ein Bild und schreibt danach noch einen Absatz mit Text und erhält anders als erwartet die folgende Ausgabe, von oben nach unten, zuerst das Bild, dann Absatz eins und dann Absatz zwei.

Dieses Verhalten tritt dann auf, wenn das Bild innerhalb einer figure Umgebung platziert worden ist, um zusätzlich zum Bild auch noch eine Beschriftung zum Beispiel in der Form einer Bildunterschrift mithilfe des caption Befehls zu setzen.

Durch die Verwendung der figure Umgebung wurde aus dem Bild ein Gleitobjekt. Und Gleitobjekt werden nach einem vorgegebenen Schema auf den Seiten platziert. Um von dieser Vorgabe abzuweichen, d.h. das Bild an der gewünschten Stelle zu setzen, gibt es mehrere Methoden.

Ohne zusätzliches Paket

Eine Methode ist die Verwendung der Option der figure Umgebung. Dadurch ist es zum einen möglich, die Reihenfolge der Standardauswahl, wo das Bild platziert werden soll, oben (t), unten (b) oder auf der nächsten Seite (p) zu verändern und zum anderen ist es auch möglich als Ort hier (h) anzugeben. Es empfiehlt sich mehr wie einen Platzierungsparameter zu setzen, daher wurde hier neben h auch das t gesetzt.

\documentclass{article}
%...
\usepackage{graphicx}
%...
\begin{document}
%...
Some text before picture \par
\begin{figure}[!ht]
\centering
\includegraphics[width=0.2\textwidth]{Bild1}
\caption{Mit Blick in Richtung Alexanderplatz in Berlin}
\end{figure}
Some text after ... \par
%...
\end{document} 

Some text before picture

Polina Shilikhina mit Berliner Fernsehturm im Hintergrund und mit Blick in Richtung Alexanderplatz aufgenommen.
Figure 1: Mit Blick in Richtung Alexanderplatz in Berlin

Some text after …

float Paket

Im Fall, dass das float Paket eingebunden wird, kann eine neue Option H (groß H) für die figure Umgebung verwendet werden. Es bietet auch zusätzlich den Befehl \floatplacement{figure}{H} an, mit dem sich alle Abbildungen innerhalb von figure Umgebungen auf einmal anpassen lassen.

Hier wurde die figure Umgebung mit der Option H verwendet.

\documentclass{article}
%...
\usepackage{graphicx}
\usepackage{float}
%...
\begin{document}
%...
Some text before picture \par
\begin{figure}[H]
\centering
\includegraphics[width=0.2\textwidth]{Bild1}
\caption{sunglasses Selfie}
\end{figure}
Some text after ... \par
%...
\end{document} 

Some text before picture

Polina Sonnenbrillen Selfie
Figure 1: sunglasses Selfie

Some text after …

Und hier wurden alle Abbildungen innerhalb von figure Umgebungen mithilfe des \floatplacement{figure}{H} platziert.

\documentclass{article}
%...
\usepackage{graphicx}
\usepackage{float}
\floatplacement{figure}{H}
%...
\begin{document}
%...
Some text before picture \par
\begin{figure}
\centering
\includegraphics[width=0.2\textwidth]{Bild1}
\caption{Bild 1}
\end{figure}
Some text after ... \par
%...
\end{document} 

Hinweise

Im Fall, dass sich das Bild nicht innerhalb einer figure Umgebung befindet, gibt es diese Probleme beim Platzieren des Bildes in der Regel nicht. Da das Bild dann kein Gleitobjekt ist, wird es an der Stelle gesetzt, an der es im Code steht.


3 Antworten zu “LaTeX Abbildungen zwischen Text”